© 2020 Johanna Kompacher. Website erstellt mit Wix.com | Impressum

"Welt" ist Verhandlungssache

Der Titel von Regula Stämpflis Essay „TRUMPISM. Ein Phänomen verändert die Welt“ ist ein wenig irreführend. Denn der Schweizer Autorin, Politikwissenschaftlerin und Philosophin, geht es nicht rein um die (zugegeben, noch und nöcher durchgeführte) Dekonstruktion des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump. Trump ist ihrer Ansicht nach „nur“ ein Symptom: vielleicht der gipfelnde Ausdruck eines Phänomens, das sich seit einigen Jahren abzeichnet und steigert. Es heißt: ungebremster Egozentrismus. Stämpfli identifiziert ein hemmungsloses „Ich, ich, ich“ als Ursprung einer neuen Gesellschaft und entsprechenden Politik. Nicht mehr das gerechte Miteinander sei politischer Anspruch, sondern die gr