© 2020 Johanna Kompacher. Website erstellt mit Wix.com | Impressum

Im Zentrum, weiterdrehend

Acht Schauspielerinnen und Schauspieler reisen durch die Zeit und durch siebzig verschiedene Rollen in Joёl Pommerats „Kreise/Visionen“ am Schauspielhaus Graz. Dabei zeigen sie vor allem eines: Es sind die immer gleichen Wünsche und Ängste, die den Menschen definieren. Bild: (c) Lupi Spuma Der Kampf gilt Gott, der Zeit, dem Schicksal: Aber ein Kampf ist es, der alle Charaktere in „Kreise/Visionen“ tragisch eint. Joёl Pommerats kluges Stück schafft es, mit den Zusehern durch die Epochen zu ziehen und anhand von Szenen, die so bewegend wie alltäglich sind, zu zeigen, was man vielleicht schon ahnt. Jetzt oder Damals? Ein Aufeinandertreffen im Zwischenraum. Es sind Geschichten von Erfolg und Sch